Die 50 Cent Beträge, die von den Technischen Angestellten der Firma SAB Bröckskes beim Weihnachtskegeln ins Sparschwein rollten, wirkten im ersten Moment noch nicht so viel. Doch wenn annähernd 30 Mitarbeiter drei Stunden lang kegeln, dann können aus kleinen Beträgen ganz schnell große Summen entstehen.

Ans Glöckchen kommen, fluchen, in die Rinne werfen, jeder Verstoß wurde mit einem kleinen Geldbetrag geahndet. Doch auch der Spaß kam bei der Weihnachtsfeier der Hobbykegler nicht zu kurz.

Weiterlesen